Modell-Ausbildung


21 neue Übungsleiter haben die Ausbildung im Profil Kinderturnen der Westfälischen Turnerjugend erfolgreich absolviert.Das Zusammenspiel von Minden Ravensberger TG, SSB und Verband ist als beispielhaft für ein funktionierendes Verbundsystem hervorzuheben.

Der aktuelle Sicherheitserlass für den Schulsport fordert eine einschlägige Qualifizierung, die mit der Lizenz der Sportverbände erfüllt werden kann. Der SSB Bielefeld hat dabei mit dem WTB seinen Wunschpartner – den WTB – gewinnen können. Die Inhalte als DIE motorische Grundlagenförderung und Kinderstube des Sports sowie die Ausrichtung auf Grundschulkinder macht die Kinderturn-Ausbildung zur optimalen Qualifikation für die Adressaten der Lehrkräfte an Schulen. Kleine und große Sportspiele, Aktionsformen und Abzeichen im Kinderturnen, Einsatz von kleinen und größeren Geräten standen ebenso auf dem Programm wie Kinderschutz, Sorgfaltspflicht oder inklusiver Sport, für den die Fa. PVM extra Rollstühle kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

„Eine wunderbare Zusammenarbeit“, so das Resumee aller Beteiligten aus Gau, SSB und Verband. „Mit den im Lehrgang aufbereiteten Inhalten für ein vielseitiges Bewegungs-, Spiel- und Sportangebot werden die ausgebildeten Übungsleiter/-innen für die Qualität im schulischen Ganztag ein großer Gewinn sein“, freut sich der Geschäftsführer des SSB Bielefeld Karl-Wilhelm Schulze.

Danke an das Referenten-Team vom MiRaTG unter Leitung von Alex Pfau, die sehr kurzfristig die Ausbildung begleitet haben!

modelausbildung-2016

Bildunterschrift:
h.v.l.
Christa Griwodz, Meinhard Schinner, Sebastian Euent, Uta Entgelmeier, Christiane Johner, Sascha Sonnenberg, Marcus Gäbler, Sandra Hofmann, Wolfgang Lückewille, Dominic Bartolic, Lamprini Katsanou, Michael Löwe, Marließ Schmale, Can Dar
m.v.l
Kalle Schulze, Alex Pfau, Miriam Epp, Alina Stöppler, Felicitas Müller, Angela Bruns, Stefanie Brocke-Calia, Jenny Hüllinghorst
v.v.l
Kirsten Johner, Manuela Sieweke-Feige, Petra Exner-Röhlig, Simone Brockmeier, Dorothea Langner, Sabri candan, Tobias Wunderlich