Rheinisch-Westfälischen Schüler-und Jugendmeisterschaften


und 4. Qualifikation zum Deutschland Cup (DC)

Am vergangenen Sonntag, dem 25.09.16, richtete der TSVE 1890 Bielefeld die Rheinisch-Westfälischen Schüler-und Jugendmeisterschaften und die 4. Qualifikation zum Deutschland Cup (DC) aus.

12 TSVE`lerinnen waren am Start.

Bei der 4. Qualifikation ging es nun noch einmal um alles. Denn hier wurden die letzten Punkte für den Deutschland Cup vergeben. Die Turnerinnen waren nervenstark und konnten ihre Leistungen abrufen. Bei den jüngsten Turnerinnen gewann Ronja Beckmann mit 0,25 Punkten vor Annika Klemme. Pia Kühnert lieferte eine super Kür bei den 13-14 Jährigen ab und wurde mit einem dritten Platz belohnt. Bei den Jugendturnerinnen gewann Finja Martin mit einem deutlichen Vorsprung. Shaolin Restemeier, die sich am Vormittag verletzt hatte, erturnte mit einer sehr einfachen umgebauten Kür noch einen 4. Platz. Bei den jüngsten Erwachsenen startete nun auch Jenny Hüllinghorst nach einer Verletzungspause wieder und knüpfte an vorherige Erfolge an. Sie sicherte sich den obersten Treppchenplatz. Lea Walter und Jana Schimichowski folgten auf den Plätzen 3 und 5. Auch in den anderen beiden Erwachsenenklassen konnten Siege und somit Punkte für den DC verbucht werden. Jasmin Ebeler und Sally Meerkamm gewannen in ihrer jeweiligen Altersgruppe. Sina Niedermeyer wurde dritte.

Auch die Ergebnisse der Zusatzwettkämpfe konnten sich wieder sehen lassen.

Spirale:
AK 17/18: 3. Platz Finja Martin ; AK 19-24: 2. Platz Jana Schimichowski; AK 30-39: 1. Platz Sally Meerkamm

Sprung:
AK 13/14: 2. Platz Pia Kühnert; AK 17/18: Finja Martin; AK 19-24: 1.Platz Jenny Hüllinghorst, 3. Platz Jana Schimichowski, 4. Platz Lea Walter; AK 25-29: 1. Platz Jasmin Ebeler; AK 30-39: 1. Platz Sally Meerkamm.

10 Turnerinnen haben sich für die Teilnahme am DC am 5. und 6.11.16 in Magdeburg qualifiziert, wo die jeweils 3 besten Turnerinnen der einzelnen Altersklassen ihren Landesturnverband vertreten dürfen.

Die Schüler- und Jugendmannschaft musste am Wettkampftag noch umbesetzt werden, da sich Shaolin Restemeier beim Einturnen verletzt hatte. Ihre beiden Disziplinen wurden von ihren Teamkolleginnen übernommen. Annika Klemme, Ronja Beckmann, Tabea Beyer, Pia Kühnert und Finja Martin konnten mit ihren

Foto hinten: Shaolin Restemeier, Jana Schimichowski, Sina Niedermeyer, Lea Walter, Jenny Hüllinghorst, Pia Kühnert mitte: Yasmin Ebeler, Annika Klemme, Sally Meerkamm vorne: Ronja Beckmann, Tabea Beyer

Foto hinten: Shaolin Restemeier, Jana Schimichowski, Sina Niedermeyer, Lea Walter, Jenny Hüllinghorst, Pia Kühnert mitte: Yasmin Ebeler, Annika Klemme, Sally Meerkamm vorne: Ronja Beckmann, Tabea Beyer